The new traditional woodworker

The new Traditional Woodworker

The new traditional woodworker

Wer sich für die Holzbearbeitung mit Handwerkzeugen interessiert und kein Problem mit der englischen Sprache hat, für den ist dieses Buch mit Sicherheit eine sehr interessante Lektüre. Das Buch verfolgt einen sehr interessanten Ansatz. Es macht deutlich, dass auch in der heutigen Zeit, in der immer mehr Arbeiten mit maschineller Hilfe erledigt werden, Handwerkzeuge durchaus noch ihre Berechtigung haben. Und das nicht unbedingt nur im Hobbybereich.

Systematisch erklärt Tolpin die wichtigsten Werkzeuge. Er tur das jeweils in drei Schritten: Was macht das Werkzeug, wie macht es das und welche Werkzeuge benötigt man wirklich. Viele Autoren gehen an das Thema Handwerkzeuge mit teilweise verklärtem Blick oder gar missionarisch heran. Tolpin tut das nicht. Er vermittelt die Vorteile der Handwerkzeuge gegenüber den Maschinen und teilweise auch umgekehrt.

Während sich der erste Teil des Buches mit den einzelnen Werkzeugen selbst beschäftigt, dreht sich der zweite Teil des Buches um deren Anwendung. Dies geschieht in Form von kleinen Projekten für die Werkstatt, wie z.B. einem Tischlerwinkel oder einer Stoßlade. Jedes dieser Projekte setzt eigene Schwerpunkt was die Anwendung von Werkzeugen und die sich daraus ergebenden Arbeitstechniken angeht.

Sehr schön ist auch, dass Jim Tolpin in seinem Buch meist auf aktuelle Werkzeuge verweist, während in anderen Büchern zu diesem Thema oft recht antike Werkzeuge eingesetzt werden. Die gezeigten Werkzeuge sind zum größten Teil von amerikanischen Herstellern, aber dennoch bei uns problemlos zu beziehen. Oder aber es gibt entsprechende Alternativen von hiesigen Herstellern.

Interessant ist die Lektüre des Buches sowohl für Anfänger, als auch für Umsteiger von Maschinen zu Handwerkzeugen. Alte Hasen, die schon seit eh und je alles oder vieles per Hand machen, werden sich sicherlich oft in ihrer Arbeitsweise bestätigt fühlen, aber nicht viel neues erfahren. Empfehlen würde ich das Buch dennoch nahezu jedem, der sich für die Holzbearbeitung und speziell für den Möbelbau interessiert. Bietet es doch für viele holzwerker und auch Tischler einen interessanten Blick über den Tellerrand.

Buchdaten

  • Autor: Jim Tolpin
  • Sprache: Englisch
  • Titel: The new traditional woodworker
  • ISBN 13: 978-1440304286
  • Verlag: Popular Woodworking Books
  • 176 Seiten Paperback

Sie können dieses Buch über meinen aStore (Shop bei Amazon) beziehen und damit diesen Blog unterstützen. Weitere Infos zum Shop finden Sie hier: Wissenswertes zum Holzwerkershop von Heiko Rech. Klicken Sie einfach auf das Banner und Sie gelangen direkt zum Produkt im Shop.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher für Einsteiger, Buchtipp abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu The new traditional woodworker

  1. Henning sagt:

    Hallo Heiko,
    habe es bestellt:)

    Henning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild einfügen (Nur JPG Datei möglich)