Holzwerken – Die besten Projekte

Holzwerken- Die besten Projekte

Die besten Projekte

Die Zeitschrift „Holzwerken“ hat nun in einem 120 Seiten starken Buch die besten Projekte der vergangenen Jahre zusammengefasst.  Dabei ist ein sehr gut gelungener Mix aus anspruchsvollen, einfacheren, großen und kleinen Projekten entstanden. Daher eignet sich dieses Buch nicht nur für Fortgeschrittene, sondern auch für Einsteiger. Denn wer in dieses schöne Hobby einsteigt, der kann mit den einfachen Projekten beginnen und sich die schwierigeren Projekte für später aufheben.  Fortgeschrittene Holzwerker finden in diesem Buch mit Sicherheit noch viele neue Tipps, Tricks und Anregungen.

Die vorgestellten Projekte entstammen zum Teil auch älteren Ausgaben. Wer also die Zeitschrift erst seit kurzer Zeit liest, sollte sich dieses Buch auf jeden Fall einmal näher anschauen.

Wie von der „Holzwerken“ gewohnt enthalten die einzelnen Projektanleitungen alle Informationen, die zum Bau der vorgestellten Möbelstücke notwendig sind. Das bedeutet, dass es zu den Projekten sowohl eine Materialliste, als auch aussagekräftige Zeichnungen gibt. Die einzelnen Bauschritte werden anhand von Fotos und Texten gut verständlich dokumentiert.

Die enthaltenen 23 Projekte wurden von 13 Autoren verwirklicht. (Ein Projekt ist auch von mir). Einen Blick in das Buch kann man auf der Internetseite des Verlages werfen:

Produktseite zum Buch

Buchdaten

  • Autor: Diverse
  • Titel: Holzwerken – Die besten Projekte
  • ISBN: 9783866309630
  • Verlag: Holzwerken im Vincentz Network
  • 120 Seiten, broschiert

Sie können dieses Buch über meinen aStore (Shop bei Amazon) beziehen und damit diesen Blog unterstützen. Weitere Infos zum Shop finden Sie hier: Wissenswertes zum Holzwerkershop von Heiko Rech. Klicken Sie einfach auf das Banner und Sie gelangen direkt zum Produkt im Shop.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher für Fortgeschrittene, Buchtipp abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Holzwerken – Die besten Projekte

  1. Vannay sagt:

    Ich weiß nicht, bin kein Profi, aber mir wird bei dem Umschlagbild des Buches recht schwummrig: Auch mit Ständer-/Tischbohrmaschine würde ich so ein kleines Stück Holz nicht „freihändig“ unter einen Forstnerbohrer mit diesem Durchmesser halten, sondern festspannen und dann bohren. Zu vorsichtig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild einfügen (Nur JPG Datei möglich)