Holzverbindungen

Buchtipp Holzverbindungen

Holzverbindungen

Der Rückentext dieses Buches verspricht „Die vollständigste Sammlung aller (westlichen) Holzverbindungen auf dem Markt„.  Das halte ich persönlich nicht für übertrieben. Denn die Fülle der vorgestellten Verbindungen ist immens. Gut gegliedert werden alle erdenklichen Holzverbindungen dargestellt. Dargestellt ist jedoch der falsche Begriff. Während in vielen anderen Büchern nur die fertige Verbindung selbst gezeigt wird, beschreibt der Autor dieses Buches auch deren Herstellung. Meist noch auf verschiedene Arten. Darüber hinaus werden zu vielen Verbindungen noch spezielle Abwandlungen gezeigt. Es ist also nicht verwunderlich, dass dieses großformatige Buch 344 Seiten beinhaltet.

Mir persönlich gefällt vor allem die Herangehensweise des Autors Gary Robowski. Er arbeitet sowohl mit Maschinen, als auch mit Handwerkzeugen. Zum Teil stellt er auch die Herstellung einer Verbindung auf diese beiden Arten vor. Das alles wird auch noch leicht verständlich und gut bebildert erklärt. Die gute Papier- und Druckqualität tragen ebenfalls dazu bei, dass man an diesem Buch sehr viel Freude hat. Wie bei allen neueren Büchern des Holzwerken- Verlages üblich verfügt auch dieses Buch über eine regelrechte Navigation mit Querverweisen  und einer sogenannten „visuellen Landkarte“. So findet man das gesuchte Thema auf Anhieb.

Bei „Holzverbindungen“ handelt es sich um eine gut gelungen Übersetzung aus dem englischen. Entsprechend der Herkunft des Autors (USA) werden einige Werkzeuge gezeigt, die bei uns nicht so bekannt sind. Das ist aber kein Problem, da alle gezeigten Arbeitsgänge auch mit den bei uns bekannten Werkzeugen durchgeführt werden können.

Für den Einsteiger in das Hobby Holzwerken bietet dieses Buch alles Wissenswerte zum Thema Holzverbindungen und den benötigten Werkzeugen. Die einzelnen Anleitungen sind so geschrieben und bebildert, dass man sie Schritt für Schritt nacharbeiten kann. Wer sehr wenig Erfahrung im Umgang mit Werkzeugen hat, wird in den ersten Kapiteln erst einmal in die Grundlagen der Bedienung von Hobel, Säge, Stemmeisen, Oberfräse, Kreissäge, Bohrmaschine und weiteren Werkzeugen eingeführt. Auch das finde ich ist eine tolle Sache.

Wenn Einsteiger nach Büchern fragen wird oft „Der Spannnagel“ (Fritz Spannagel, der Möbelbau, weiter unten auf dieser Seite) empfohlen. Keine Frage, der Spannagel ist ein sehr gutes Buch, das ebenfalls viele Holzverbindungen zeigt. Aber er zeigt eben nur die Verbindung, nicht aber deren Herstellung. Hierin liegt der große Vorteil von Gary Rogowski’s Buch für Neulinge. Meine Empfehlung für Einsteiger in die Holzbearbeitung wäre daher ganz klar „Holzverbindungen“ und erst später dann „Der Spannagel“.

Aber nicht nur für Einsteiger ist dieses Buch interessant. Auch der erfahrene Holzwerker oder Tischler wird noch viel Neues in diesem Buch lernen können. Denn Gary Rogowski geht nicht immer klassische Wege, sondern zeigt auch viele Alternativen zu herkömmlichen Arbeitsweisen und viele Tipps und Tricks auf. So erfährt man beispielsweise, wie man sich einen Trockenofen für Holzdübel selbst bauen kann.

Das komplette Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe finden Sie hier:

Produktseite „Holzverbindungen“

Buchdaten

  • Autor: Gary Rogowski
  • Titel: Holzverbindungen
  • ISBN: 9783866309517
  • Verlag: Holzwerken im Vincentz Network
  • 344 Seiten, broschiert

Wenn Sie dieses Buch kaufen möchten, haben Sie die Möglichkeit mit Ihrem Einkauf diese Internetseite zu unterstützen. Sie müssen lediglich über den folgenden Link die Sie können dieses Buch über meinen aStore (Shop bei Amazon) beziehen und damit diesen Blog unterstützen. Weitere Infos zum Shop finden Sie hier: Wissenswertes zum Holzwerkershop von Heiko Rech. Klicken Sie einfach auf das Banner und Sie gelangen direkt zum Produkt im Shop.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher für Einsteiger, Buchtipp abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Holzverbindungen

  1. Andi sagt:

    Ich habs mir heute gekauft und auf den ersten Blick ist das vermittelte Wissen ein guter Einstieg in die Holzverarbeitung. Ich hab ja schon länger überlegt,ob ich es kaufen soll. Aber ich werds denke ich nicht bereuen. Danke für Deinen Tip Heiko.
    Gruß Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild einfügen (Nur JPG Datei möglich)