SketchUp DVD ist lieferbar

Die im April angekündigte DVD zum Zeichenprogramm SketchUp ist nun lieferbar.  Einen kleinen Vorgweschmack bekommt man im Video „SketchUp Make 2015: So konstruieren Sie Ihre Möbel“ das auf dem Youtube Kanal der Zeitschrift „HolzWerken“ zu finden ist.

Links

 

Dieser Beitrag wurde unter Buchtipp abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu SketchUp DVD ist lieferbar

  1. Werner sagt:

    Hallo Heiko,

    kann man eigentlich mehrere Szenen auf einer Seite ausdrucken, so wie eine technische Zeichnung mit Vorder-, Seitenansicht und Isoansicht.

    Danke

    lg. Werner

  2. Werner sagt:

    Hallo Heiko,

    echt super DVD, gratuliere.
    Eine Frage zur Bemaßung hätte ich noch. Du gibst am Ende der Lektion 8 noch den Hinweis, dass wenn man nach der Bemaßung den Teil nochmal in der Größe ändert, sich die Bemaßung nicht immer automatisch mitändert.
    Gibt es eine Funktion, wo sich die Bemaßung mitändert bzw. kann man die vorhandene Bemaßung ändern oder muss oder soll man gleich neu bemaßen?

    Vielen Dank

    Werner

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Werner,

      es kommt sehr selten vor, dass eine Bemaßung nicht mit geändert wird. Es scheint bei sehr komplexen Geometrieen und verschachtelten Komponenten, oder auch schon mal bei einer ungünstigen Konstellation von Szenen und Ansichten der Fall zu sein. In einem solchen Fall werden dann die Maßhilfslinien nicht mitgezogen, man erkennt also den Fehler sofort. Du kannst dann die Bemapung wie jedes andere gezeichnete Element einfach greifen und den Endpunkt der Bemaßung an den Endpunkt deiner Geometrie setzen. Dann ändert dich auch die Maßzahl.

      Ansonsten kannst du wie gewohnt auch bei einer BEmaßung die Elementeigenschaften bearbeiten und sogar die Maßzahl ändern. Eine einmal geänderte Maßzahl bleibt aber dann fix und ändert scih nicht mehr beim Verändern der Geometrie.

      Gruß

      Heiko

  3. Joachim Lützenkrichen sagt:

    Hallo SketchUp-Nutzer,

    bei den Systemvoraussetzungen hat der Hersteller von SketchUp angegeben, dass das Programm lediglich mit Windows (ab Vers. 7) oder mit MAC OS X (ab Vers. 10.8) ausgeführt werden kann.

    Ich selbst nutze aber Linux (Ubuntu 14.04 LTS) und auch mit diesem Betriebssystem funktioniert SketchUp. Voraussetzung ist allerdings, dass eine sog. Laufzeitumgebung für Windowsprogramme mit dem schönen Namen „Wine“ zuvor installiert werden muss.

    Ich kann bislang keine Nachteile gegenüber einer Installation unter Windows erkennen. Es gibt keine Darstellungsprobleme, das Programm läuft sehr flüssig und Drucken funktioniert selbst über Netzwerk perfekt.

    Ein keines Manko möchte ich nicht verschweigen. Die Hilfetexte der Icons, die beim Anfahren mit der Maus angezeigt werden, werden nicht komplett dargestellt (siehe Bild).

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit der Installation von SketchUp unter Linux . Bei weiteren Fragen helfe ich gerne weiter.

    Gruß
    Joachim

  4. Jörn Homburg sagt:

    Hallo Heiko,

    habe die CD bekommen und alle Lektionen durch gemacht. Anscheinend bin ich aber zu bl… ein Brett zu zeichnen, welches an drei Seiten eine 45° Fase hat, an einer der Stirnseiten in einem 10° Winkl abgeschnitten ist und alle Flächen geschlossen sind.

    Wenn man erst die 45° Fasen zeichnet und dann den Winkel, kommt die angesprochene diagonale Teilung. Zeichnet man dann mit dem Stift eine neue Fläche, bekomme ich die Fläche nicht geschlossen.

    Zeichnet man erst den Winkelschnitt, kann ich die 45° Fasen auf den Längseiten nicht auf der grünen Linie verschieben.

    Kannst Du mir da weiterhelfen?

    Vielen Dank und Grüße
    Jörn

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Jörn

      die Lösung liegt in der Reihenfolge der Arbeitsabfolgen und in einer weiteren Hilfslinie:
      – Quader (Brett) zeichnen.
      – Hilfsline mit 10° wie gehabt
      – Zweite Hilfsline auf die Fläche, Abstand ist der Schnittpunkt der 10° Hilfslinie mit der Kante des Quaders

      – 45°Fase wie gehabt mit „folge mir“ an drei Kanten zeichnen
      – Kante der 10° Fase an die zweite Hilfslinie heranziehen

      Fertig!

      Gruß

      Heiko

  5. Marco sagt:

    Auf die DVD habe ich mich schon lange gefreut, tolle Arbeit Heiko.

    Gruß
    Marco

  6. Jörn Homburg sagt:

    Hallo Heiko,

    habe Dein Buch bestellt und es sollte in der Post sein, hab aber vorweg eine Frage bzw. hab ein Problem beim Zeichnen:
    Ich habe ein Brett gezeichnet, welches an drei Seiten eine 45° Fase hat. Nun möchte ich es an der Seite, an der keine 45° Fase ist in einem Winkel von 10° „abschneiden“. Beim Fassen der Linie wird die Stirnseite aber nicht gleichmäßig verschoben, sondern diagonal geteilt. Was mache ich da falsch?

    Danke für eine Info und Grüße
    Jörn

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Jörn,

      du hast den Endpunkt verschoben und nicht die Linie. Versuch mal die Linie beim verschieben in der Mitte zu fassen.

      Gruß

      Heiko

      • Jörn Homburg sagt:

        Hab ich gemacht, das gleiche Problem.

        Gruß
        Jörn

        • Heiko Rech sagt:

          Hallo,

          dann liegt die Vermutung eines kleinen Fehlers in der Zeichnung nahe. Das könnte zum Beispiel eine nicht ganz geschlossene Ecke sein. Eine Ferndiagnose ist schwierig. Die Form ist ja recht simpel, wenn du keinen Fehler findest, zeichne einfach schnell eine neue Platte und versuch es noch einmal.

          Gruß

          Heiko

          • Jörn Homburg sagt:

            Hallo,

            hab ich gemacht. Versuche kurz zu beschreiben wie ich es gemacht habe:
            – Ich habe ein Rechteck gezeichnet.
            – Mit Drücken/Ziehen habe ich die Dicke des Brettes gezeichnet
            – Dann hab ich die zwei Gerungen mit „Verschieben“ der jeweiligen unteren Linie des Brettes gezeichnet.
            – Als nächstes habe ich mit „Winkelmessen“ an einer Ecke bekonnen und eine Führungslinie eingefügt.
            – Nun wollte ich mit „Verschieben“ die Stirnlinie mittig fassen und verschieben. Hierbei gab es dan wieder die Diagonale Teilung 🙁

            Grüße
            Jörn

            • Heiko Rech sagt:

              Hallo Jörn,

              bis zur Führungslinie ist alles soweit in Ordnung. Dann hast du, wie ich vermutet habe nur die Möglichkeit einen Punkt zu verschieben. Dadurch entsteht ein Knick und die Linie. Da du bereits die 45°Gehrungen hast, ist dein Vorhaben so ie von dir geplant nicht zu realisieren. Du kannst stattdessen die benötigten Linien alle als echte Linien und nicht als Führungen zeichnen. Sketchup erstellt dann die benötigten Flächen und du kannst entfernen, was nicht zur Fase gehört.

              Ich denke, wenn du die Videolektionen durch hast, wird dir auch diese Konstruktion gelingen.

              Gruß

              Heiko

  7. Jörg sagt:

    Habe mein Exemplar vor wenigen Tagen erhalten und finde die Videos sehr lehrreich. Da ich Sketchup schon eine Weile nutze, ging es mir eher darum einige Kniffe abzuschauen bzw. eine andere Herangehensweise kennen zulernen.
    Die Videos selbst sind gut gemacht … aber das Heft *imho* nicht so gelungen. „Mut zur Farbe Weiß“ würde ein Layouter sagen … es gibt viele Seiten wo das Layout nicht stimmig ist und „leere Flächen“ stehen bzw. wo die Screenshots merkwürdig angeordnet sind. Für diesen Preis erwarte ich persönlich etwas mehr … aber wie schon gesagt, die Videos sind sehr gut und *imho* das Geld wert.

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Jörg,

      das Layout ist ein Kompromiss zwischen schönem Design und gut erkennbaren Screenshots in vernünftiger Größe. Hätte man beim Layout mehr Wert auf eine schöne Gestaltung gelegt, wären die Screenshots einfach zu klein geworden und nicht mehr so deutlich, wie sie es jetzt sind. Daher wurde der Fokus auf gut erkennbare Bilder gelegt und so mancher Design- Grundsatz hinten angestellt.

      Gruß

      Heiko

  8. Joachim Lützenkirchen sagt:

    Hallo Heiko,

    die DVD ist vor 3 Tagen angekommen.
    Habe mich direkt drauf gestürzt und kann nur sagen
    super gemacht.
    Wer sich an Deine gezeigten Anleitungen und Tipps hält,
    sollte sicherlich nach kurzer Einarbeitungszeit mit SketchUp
    seine Projekte am Rechner sehr gut planen und zeichnerisch
    umsetzen können.

    Viele Grüße aus der Eifel
    Joachim

  9. Joachim sagt:

    Hallo Heiko,

    ich habe die DVD vor 2 Tagen erhalten incl. Heft.
    Da hast du sehr viel Arbeit reingesteckt.

    Grüße aus Perl

  10. Hardy sagt:

    Das Video macht schon mal Appetit auf mehr. Sehr gut erklärt. 🙂 Bin gespannt wann ich die DVD erhalte. Wird bestimmt mit der Post verschickt. 🙁

  11. Wolfram sagt:

    Das war ja eine schwere Geburt 😉
    Ich bin gespannt wann ich die CD in Händen halte. Wird hoffentlich nicht mit der Post versendet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild einfügen (Nur JPG Datei möglich)