Raus aus der Holzkiste

Werkstatt -  Neue Farbe für die Wände

Neue Farbe für die Wand

In vielen Hobbywerkstätten findet man als Wandverkleidung OSB Platten. Diese Platten haben viele Vorteile. Sie sind stabil, preisgünstig und man kann daran sehr gut alle möglichen Dinge befestigen. Sie haben aber einen entscheidenden Nachteil: Sie sind dunkel und werden mit der Zeit sogar noch nachdunkeln. Der Effekt ist, dass bei zu viel OSB die Werkstatt dunkel wird und den Charme einer Verpackungskiste bekommt.

Optik ist Geschmackssache und wem die Platten in der Werkstatt gefallen, der möge diese natürlich behalten. Ich selbst konnte meine OSB Platten aber einfach nicht mehr sehen.

Als noch viele Schränke und Werkzeuge an diesen Wänden hingen war das nicht so schlimm. Nun sind aber die Wände leer und die Kistenoptik wurde mir zu viel. Also zog ich los und kaufte Farbe. Helles Grau ist laut Arbeitswissenschaftlern eine bessere Wahl als weiß. Da mein Baustoffhändler mir das ohne Aufpreis zur weißen Wandfarbe mischte, werden die OSB Wände nun hellgrau,

Die erste Wand ist bereits gestrichen und die Wand sieht schon total verändert aus. Mit einem solchen Effekt hätte ich nicht gerechnet. Leider habe ich vergessen ein Bild im ursprünglichen Zustand zu machen. Aber es gibt ja genügend Bilder der OSB Wände hier auf der Seite, so dass Sie Selbst vergleichen können. In den kommenden Tagen werde ich noch weiter streichen und natürlich Bilder der hellen, neu gestrichenen Werkstatt einstellen.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Werkstatt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Raus aus der Holzkiste

  1. Robert H. sagt:

    Hallo Heiko,

    ich plane demnächst meine erste eigene Werkstatt einzurichten und möchte auch OSB für die Wände benutzen. Da sich die Werkstatt in einem ehemaligen Stall befinden wird und wir ländlich wohnen, frage ich mich, ob man die Hinterlüftung der OSB-Platten oben und unten mit Lochgitter abdecken sollte damit keine Nagetiere hinter den Platten einziehen.
    Die Werkstatt wird im Winter nur bei Gebrauch beheizt werden und es kommt keine zusätzliche Dämmung zwischen Mauer und OSB-Platten.
    Was ist deine Meinung dazu.

    Vielen Dank!

    Gruß Robert

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Robert,

      ich hatte in meiner Werkstatt eine Lattung auf die Wand gedübelt und darauf dann die Platten. Oben und unten ein Abstand von 20mm zu Boden und Decke zur Hinterlüftung. Das hat bei mir funktioniert. Ich bin aber kein Experte auf dem Gebiet, kann dir also nicht sagen, ob das auch bei mit der Dämmung so funktioniert. Ich wäre da auf jeden Fall Vorsichtig, denn es kann dann zur Schimmelbildung kommen. Gegen die Gitter spricht meiner Meinung nach jedoch nichts.

      Gruß
      Heiko

  2. Patrick sagt:

    Hallo Heiko,

    ich plane gerade die Wandverkleidung meiner Werkstatt mit OSB Platten zu verkleiden und hätte da mal 2 kleine Fragen.

    1. Welche Stärke haben die von dir verwendeten Platten bzw. reichen 18mm oder sollten es doch eher 22mm sein? Die Platten kommen auf eine Lattung die an die Wand gedübelt und dazwischen mit Dämmmaterial aufgefüllt wird.

    2. Ich hätte gerne relativ glatte Wände, von daher bin ich noch am überlegen, ob ich bei Verwendung von OSB die Platten vor dem Streichen spachteln oder lieber gleich Spanplatten verwenden sollte.

    Gruß, Patrick

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Patrick,

      wenn du gerne glatte Wände haben willst, kannst du geschliffene OSB-Platten nehmen. 18 Millimeter sind da vollkommen ausreichend. Eine Alternative wären noch auf das OSB eine Lage Kipskarton zu schrauben.

      Gruß

      Heiko

  3. M.Kalkan sagt:

    Hallo,

    habe auch eine garage bwz einen kleinen Anbau in Holzplattenbauweise. diesen ich nun innen mit OSB Platten verkleidet habe.Nun geht es darum diese Fläche weiss zu streichen.Mit holzgrund und dann Holzfarbe würde es mich einpaar hundert euro kosten deshalb suche ich eine andere möglichkeit.
    Daher bin ich auch auf den Gedanken gekommen wieso nicht mit normaler dispersionfarbe .
    wie hat es bei dir nun geklappt?
    Blättert es ab bei dir?

  4. Frank sagt:

    Hi Heiko,

    recht hast Du, gerade im Keller wird ja jeder Lichtstrahl gebraucht.

    Hast Du die Platten vorher grundiert oder einfach so draufgerollt?

    Gruß

    Frank

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Frank,

      ich habe nicht vorher grundiert. Ich habe allerdings erst einmal ein kleines Stück gestrichen und ausprobiert, ob die Farbe auf dem Untergrund haftet.

      Gruß

      Heiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.