Eckregal aus Buche – Teil 2 (mit Video)

Eckregal - Dominos anzeichnen

Dominos anzeichnen

Die Eckverbindungen am Eckregal werden mit Festool Dominos realisiert. Diese zeichne ich an und fräse sie nach Anriss. Bei solchen Verbindungen kann diese Maschine ihre Vorteile sehr gut ausspielen.

Der erste Dübel wird in beiden zu verbindenden Teilen ohne Luft und mit den Klappanschlägen gesetzt. Dieser Dübel sorgt dafür, dass die Vorderkanten beider Teile genau fluchten. Die weiteren Dübel am Seitenteil werden mit 3mm seitlicher Luft gefräst. Die Dübellöcher in den Böden werden alle ohne Luft gefräst.  Durch diese Kombination aus straff sitzenden Dominos und Fräsungen mit 3mm Luft,  spielen geringe Toleranzen keine Rolle. Die Eckverbindung wird dennoch passgenau.

Eckregal - Dominos einschlagen

Dominos einschlagen

Für diese Verbindungen verwende ich Dominos der Größe 6×40. In den Seitenteilen sind sie 15mm tief eingefräst. In den Böden sind die Fräsungen 25mm tief. Nach dem Fräsen leime ich bereits alle Dominos ein. Den Leim gebe ich mit einem schmalen Borstenpinsel in die Löcher und verteile ihn gleichmäßig. Ich habe mir angewöhnt die Dominos mit einem Schonhammer einzuschlagen. Ein normaler Metallhammer beschädigt die straff sitzenden Dominos an den Enden, wodurch sich diese dann viel schwerer in die Fräsungen einstecken lassen. Das jetzige Einleimen der Dominos hat den Vorteil, dass der Korpus nun problemlos zusammengesteckt und wieder zerlegt werden kann. Sind die Dominos nicht eingeleimt.

Das Einleimen der Dominos sollte jedoch nur so früh geschehen, wenn keine Bearbeitung mehr an diesen Kanten erfolgt.

Nun kann ich bereits die beiden Korpusse zusammenstecken. Alle Verbindungen passen sehr genau.

Eckregal - Erster Zusammenbau

Erster Zusammenbau

Video:

Das Video zeigt die ersten Schritte beim Bau des Regales. Dan Zuschnitt, das Schleifen und das Fräsen der Eckverbindungen.

Dieser Beitrag wurde unter Eckregal aus Buche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Eckregal aus Buche – Teil 2 (mit Video)

  1. Thomas Eberth sagt:

    Hallo Heiko,

    wie stark ist der Abtrag an den Schnittkanten, wenn Du sie mit Rauhbank und Putzhobel nachbearbeitest? Berücksichtigst Du diesen Abtrag vorher beim Zuschnitt oder fällt der nicht ins Gewicht?

    Gruß

    Thomas

    • Heiko Rech sagt:

      HalloThomas,
      Der Abtrag beträgt nur wenige Zehntel Millimeter. Ich habe darauf geachtet, an jeder Kante gleich viele Hobelstöße zu machen. Die entstehenden Toleranzen sind dann vernachlässigbar. Beim Zuschnitt habe ich das nicht groß berücksichtigt. Ob die Tiefe des Regals nun 0,5mm weniger oder mehr ist, spielt für die Funktion ja keine Rolle. Wichtiger ist, dass die Passgenauigkeit gegeben ist.

      Gruß

      Heiko

  2. Timo sagt:

    Hallo Heiko,

    das Regal gefällt mir, bin schon gespannt wie es fertig aussieht.

    Viele Grüße
    Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.