Tipp zur Mafell Erika: Die vielseitige Halteschiene

Mafell Eriak Halteschiene - Als Tischvergrößerung am Schiebetisch

Als Tischvergrößerung am Schiebetisch

Für die sehr beliebte Tischkreissäge vom Typ Erika von Mafell gibt es als Zubehör die sogenannte Halteschiene. Sie wird eigentlich dazu benutzt die Tischverbreiterung zu montieren, aber sie kann noch mehr. Vor allem in Kombination mit dem Schiebetisch ergeben sich einige sehr interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Wie im nebenstehenden Bild gezeigt, kann die Halteschiene als Vergrößerung der Auflagefläche des Schiebetisches genutzt werden.  Das ist  praktisch wenn größere Werkstücke auf dem Schiebetisch liegen. Wenn man den Queranschlag weiter zur montierten Halteschiene hin verschiebt, liegen auch schmalere Teile auf der Schiene sicher auf.

An der Längsseite des Schiebetisches montiert wird die Auflagefläche des Tisches in Längsrichtung vergrößert. Auch das kann je nach Anwendung Sinn machen.

Mafell Eriak Halteschiene - Als Tischvergrößerung am Schiebetisch

Längs am Schiebetisch montiert

Natürlich lassen sich Halteschiene und Anschläge kombinieren. So kann beispielsweise der Multifunktionsanschlag auf die am Schiebetisch montierte Halteschiene aufgeschoben werden. Zusammen mit dem Queranschlag kann man dann zum Beispiel schräge Platten Ab- oder Zuschnitte wiederholgenau ausführen.

Mafell Eriak Halteschiene - Als Tischverbreiterung links

Tischverbreiterung links

Beim Zuschnitt größerer Platten kann die Halteschiene mittig an der Längskante des Schiebetisches montiert werden. Der Queranschlag wird demontiert, der Schiebetisch in der Mitte des Maschinentisches fixiert. Schon hat man eine Tischverbreiterung auf der linken Maschinenseite.

Diese Halteschiene passt auf das Schwalbenschwanzprofil der aktuellen Erika 75 und 85. Auch auf die meisten älteren Erika Modelle passt diese Schiene. Eine Ausnahme bildet die kleine Erika 60. Da diese ein anderes Tischprofil hat kann die gezeigte  Halteschiene dort nicht genutzt werden. Es gibt für diese Maschine eine eigene Halteschiene.

Dieser Beitrag wurde unter Sägen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.