Beeindruckende Holzkonstruktion

Holzhaus im Schwarzwald - Ansicht des Hauses

Ansicht des Bauernhauses

Manchmal braucht man mal Urlaub und man gönnt sich ein paar freie Tage. Aber wie das bei Schreinern nun einmal so ist, ganz ohne Holz geht es kaum. So verschlug es uns in ein Freilichtmuseum im Schwarzwald wo es unter Anderem auch sehr beeindruckende Holzkonstruktionen zu sehen gab. Sehr schön konnte man die Bauweise der großen Bauernhäuser an diesem Haus mit Stallungen sehen. Es ist schon sehr beeindruckend welche Konstruktionen mit Holz machbar sind. Vor allem wenn man bedenkt, dass diese Häuser zum Teil mehrere hundert Jahre alt sind und ohne moderne Maschinen, ohne Computer und vermutlich ohne aufwändige statische Berechnungen gebaut wurden.

Holzhaus im Schwarzwald - Dachschindeln

Dachschindeln

Diese Häuser kommen auch ohne jeglichen chemischen Holzschutz aus. Der große Dachüberstand ist der beste Holzschutz, den man sich vorstellen kann. Apropos Dach. Die Dächer sind bei diesen Häusern zum größten Teil mit gespaltenen Schindeln gedeckt. Bei dieser großen Dachfläche kommen enorme Mengen dieser Schindeln zusammen.  Derzeit werden Schindeln auch wieder bei neuen Häusern verwendet, aber leider sieht man dann auch gesägte Schindeln, die zwar billiger- aber eben nicht so robust wie gespaltene Schindeln sind und das Wasser nicht so gut abfließen lassen. Das Bild zeigt sehr gut, dass auch die schindelgedeckten Dächer ganz ohne chemischen Holzschutz. auskommen.

Holzhaus im Schwarzwald - Balkenkonstruktion

Balkenkonstruktion

Ein Hingucker sind aber die Balkenkonstruktionen, die in der Regel auch alle sichtbar sind.  Neben Eiche wurde auch viel Nadelholz, in der Regel Tanne verbaut. Diese Balkenkonstrukte erstrecken sich über mehrere Etagen und wären wohl in der heutigen Zeit so nicht mehr machbar. Ich gehe mal davon aus, dass heutige, statische Berechnungen nach wesentlich stärkeren Balkenquerschnitten verlangen würden. Und ob man sich eine solch komplexe Bauweise heute überhaupt noch leisten könnte? Ich finde es auf jeden Fall sehr beeindruckend.

Holzhaus im Schwarzwald -  Eckverbindung

Eckverbindung

Natürlich fanden sich auch viele interessante Holzverbindungen an den Balken, so wie diese Konstruktion. Hier sieht man allerdings, dass die Zeit doch ihre Spuren hinterlässt.

Ich selbst bin kein Zimmermann und ja eher kleinere Holzquerschnitte gewohnt. Vielleicht ist ja unter den Lesern jemand, der sich mit solchen Konstruktionen auskennt und ein paar Zeilen dazu schreiben möchte. Vor allem würde mich interessieren, ob es in der heutigen Zeit noch möglich wäre solche Häuser zu bauen. Alleine das Genehmigungsverfahren stelle ich mir schwierig vor, ganz zu schweigen vom finanziellen Aufwand.

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Beeindruckende Holzkonstruktion

  1. Andi sagt:

    Hallo Heiko,
    die Vogtsbauernhöfe sind ein Traum. Und ein Stück meiner Heimat. Oberndorf ist nicht weit 🙂

    Ich gehe alle paar Jahre dort hin, um mich zu erden und zu entspannen. Faszinierend, was damals ohne PocketHoleJig und Schrauben und Sparrenancker so möglich war.

    Was mich immer fasziniert, wie sparsam aber mit dem Werkstoff Holz umgegangen wurde. So sieht man dort in einer Scheune, einen belegten Kiefernboden. An den Bohlen wurde aber nur die Waldkante abgenommen und die Bohlen wurden sogar schräg in der Fläche gefügt. So wie es halt ausging. Danach wurden sie am Rand rechtwinklig abgeschnitten.

    Und man sieht meines Erachtens, das die Terrasse nicht aus Tropenholz sein muss, sondern 40 mm Kiefernbohlen wahrscheinlich auch 100 Jahre halten würden.

    Leider konnte ich wegen Krankheit nicht zur Messe kommen. Bis im Juni im Kurs,

    Andi

  2. Patrick sagt:

    Hallo Heiko,

    wie man hier:
    http://thecarpentryway.blogspot.de/2014_03_01_archive.html
    eindrucksvoll sehen kann, gibt es auch heute noch beeindruckende Holzbauten.
    Handarbeit ist aber wohl durch Maschinenarbeit ersetzt worden und ja die Querschnitte sind auch etwas größer geworden. Mir ist die kinnlade dennoch abgesackt.
    und das Gebäude ist gar nicht so weit weg. Die Schweiz ist vom Schwarzwald nur noch ein Katzensprung.

    Patrick

  3. Mike Hirt sagt:

    Mike Hirt

    Die Vogtsbauernhöfe sind auf jeden Fall ein Ausflug wert! Aber auch wenn man sie nicht besucht findet man wunderschöne,technisch höchst anspruchsvolle, und zugleich faszinierende Bauwerke die mich, obwohl ich solche Gebilde tagtäglich sehe ,bis heute noch zum staunen bringen. Da ich selbst auch gelernter Schreiner bin und auch als solcher arbeite freut es mich riesig etwas schönes aus “meiner“ auf deinem Blog, den ich schon Lage verfolge, zu lesen.

    Mit freundlichem Gruß Mike

Kommentare sind geschlossen.