VLOG #7 – Mein System 32 – Lochreihen und Topfbänder möglichst einfach bohren

Zum Bohren von Lochreihen und Topfbändern gibt es viele unterschiedliche Systeme. Einige davon sind nicht nur teuer, sondern auch schwierig zu handhaben. Im Laufe der Jahre habe ich einiges davon ausprobieren können und bin zu dem Schluss gekommen, dass ein einfaches und günstiges System aus Schablonen unterschiedlicher Hersteller für mich die bessere Wahl ist. Ich zeige euch in diesem Video mein System und wie es verwendet wir. Ihr werdet sehen, es ist wirklich ganz einfach und noch dazu schnell und günstig.

 

 

Der Onlinekurs ist kostenpflichtig. Mehr zum Thema Onlinekurse findest du hier:

Onlinekurse

Dort kannst du die Onlinekurse auch gleich abonnieren.

Einzelne Kurse kannst du hier kaufen:
https://vimeo.com/heikorech/vod_pages

Du willst noch mehr zum Thema Holzwerken und Möbelbau lernen? Dann besuch doch meine Internetseite:
https://kurswerkstatt-saar.de

Aktuelle Kurstermine für die Werkstattkurse:
https://werkstatt.kurswerkstatt-saar.de/kurskalender/

Blogartikel:

Günstiges System für Lochreihen und Topfbänder:
https://holzwerkerblog.de/2013/12/19/preiswerte-alternative-fur-lochreihen-und-topfbander/

System 32 Segen oder Fluch
http://www.holzwerken.net/Blog/Heiko-Rech/System-32-Segen-oder-Fluch

Topfbänder fräsen
http://www.holzwerken.net/Blog/Heiko-Rech/Topfbaender-mal-ganz-anders-einfraesen

Videos:

Möbelbau mit Topfbändern:
https://www.youtube.com/watch?v=MU-C_vgt-Xw

Schablonen:

Hettich Multiblue:
https://web2.hettich.com/hbh/Start.do?catalogStyle=plain&localeId=de_DE&CatalogId=procat_de_0180_05&itemId=351

Blum Bohrlehren:
https://www.blum.com/de/de/produkte/verarbeitungshilfen/lehren-anschlaghilfen/downloads-videos/

Wolfcraft Dübelleiste
http://www.wolfcraft.de/de/produkte/p/duebelgeraete/1_duebelleiste/s/p/index.html

Kreg
https://de.kregtool.com/store/c60/hardware-jigs/p408/concealed-hinge-jig/

Dieser Beitrag wurde unter VLOG abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu VLOG #7 – Mein System 32 – Lochreihen und Topfbänder möglichst einfach bohren

  1. Sven Schubert sagt:

    Hallo Heiko,
    in deinem letzten Vlog #7 hast Du einen Zentrierbohrer verwendet. Ich gehe mal davon aus, dass es auch dort Qualitätsunterschiede gibt. Bislang habe ich nur sehr billige gefunden, dort traue ich der Sache nicht so recht. Welche Zentrierbohrer verwendest Du selbst?
    Schöne Grüße!
    Sven Schubert

  2. Johannes sagt:

    Hallo Heiko,
    ist Kreg noch schneller und flexibler als deine Frässchablone?
    Die nutze ich inzwischen sehr gerne, da ich damit kein Problem mit schmalen Wandstärken und eventuell austretenden Bohrspitzen habe.

    Ich würde gerne mal wieder einen Kurs machen, wenn es nicht so weit wäre…
    Deine Onlinekurse finde ich super.
    Sind in dem Jahresabo auch die Manuskripte mit dabei oder gibt es die nur bei Patreon?

    Viele Grüße
    Johannes

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Johannes,

      beides, die Kreg-Schablone und meine Eigenbaulösung für die Oberfräse funktionieren sehr gut. Mit der Kreg-Lösung ist man etwas schneller, da man keine Rüstzeit hat und wenn man ohnehin einen solchen Bohrer kaufen will, ist die Kreg-Lösung auch meiner Meinung nach vom Preis her richtig gut.

      Das die Onlinekurse angeht, so hast du auch beim Jahresabo die gleichen Leistungen wie beim Abo über Patreon. Es ist aber günstiger, da ich keine Gebühren an Patreon abgeben muss. du kannst auch jederzeit zum Jahresabo wechseln.

      Gruß

      Heiko

  3. Wilfried Thorwirth sagt:

    Eine gute Anleitung wieder mal vom Fachmann. Für den einfacheren Hausgebrauch leistet auch ein Lochblech QG 5×8 (Quadratlochung gerade, 5mm Quadrat, 8mm Raster), gute Dienste, da die Abstandsreihe 32 herauskommt, und man auch 96er Reihe (MFT) bohren kann. Der Randabstand 37 ist ebenfalls im Rastermaß enthalten.
    Beste Wünsche
    Fred

  4. RalfS sagt:

    Hallo Heiko,
    vielen Dank für dieses super informative Video!
    Viele Grüße
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.