VLOG #22 Gehrungen verleimen, Pocket Holes und wie ich selbstständig wurde

Heute beantworte ich eure Fragen:
Was ist beim Verleimen von Gehrungen zu beachten? Was halte ich von Pocket-Holes und wie kam es, dass ich beruflich das mache, was ich heute tue.

Links:

Gehrungen verleimen

Das richtige Klebeband

http://www.holzwerken.net/Blog/Heiko-Rech/Kleben-sie-dem-Leim-mal-eine

http://www.holzwerken.net/Blog/Heiko-Rech/Der-Gehrung-eine-kleben

Pocket Holes

Pocket Holes – Einfach und schnell Holzteile verbinden

Pocket Holes – Welche Schrauben?

Kreg Pocket Hole Jig

Mehr zum Thema Onlinekurse:
Der Onlinekurs ist kostenpflichtig. Mehr zum Thema Onlinekurse findest du hier:

Onlinekurse

Dort kannst du die Onlinekurse auch gleich abonnieren.

Einzelne Kurse kannst du hier kaufen:
https://vimeo.com/heikorech/vod_pages

Du willst noch mehr zum Thema Holzwerken und Möbelbau lernen? Dann besuch doch meine Internetseite:
https://kurswerkstatt-saar.de

Dieser Beitrag wurde unter VLOG abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu VLOG #22 Gehrungen verleimen, Pocket Holes und wie ich selbstständig wurde

  1. Björn sagt:

    Moin Heiko,

    ich habe Dein Buch gekauft, da ich definitiv noch ein Einsteiger bin und ganz viele Ideen für Möbel habe, die ich realisieren möchte und ein paar kleine schon realisiert habe. Was mich, nach der Einleitung des Buches, zum perfekten Mitglied der Zielgruppe macht. 😉

    Ich habe das Buch inzwischen gelesen und mir gefällt die Struktur, wie es sich nach und nach aufbaut, wie Du die Punkte erklärst und auch das Hintergrundwissen aufbaust. Das lesen war kurzweilig und hat viel Spaß gemacht. Ich werde das Buch sicherlich, wenn ich neue Techniken ausprobiere, wieder zur Hand nehmen und nachschlagen, welche Tipps und Tricks es dazu gibt.

    Da sich das Buch an Einsteiger richtet, ist der „Maschinenpark“, den Du voraussetzt relativ teuer. Ich kann den Umfang gut nachvollziehen und das macht für die angegebenen Projekte auch viel Sinn. Aber eine vernünftige Tischkreissäge und Frästisch – und vernünftig sollten sie für Möbelbau schon sein – sind kein Schnäppchen. Für die Zielgruppe wäre ein Projekt, wo die Handkreissäge, und ohne Frästisch, reicht. Das zweite Projekt dann mit.

    Unabhängig vom Buch, was ich als Einsteiger schwierig finde, ist sich in der Welt der Beschläge zurecht zu finden. In Deinen Videos sagst Du immer mal wieder, dass es wichtig ist, Gute Beschläge zu verwenden, damit man vernünftig damit arbeiten kann und sich nicht über die Beschläge ärgert. Da kann ich Dir nur zustimmen, denn grundsätzlich gilt ja, dass man sich mit billig produzierten Dingen eher ärgert und mit dem gekauften kämpft, anstatt damit sein „Problem“ zu lösen. Um das Phrasenschwein zu bedienen – Billig kauft man zweimal.
    Durch Dein Buch habe ich wieder einen kleinen Einblick in die Welt der Beschläge erhalten. Das wäre aus meiner Sicht aber ein Thema, wo es mich freuen würde, wenn Du uns da mal Teilhaben könntest, an Deinem Wissen. Topf Scharniere hast Du ja schon mal erläutert, Schubladenbeschläge wäre ein sehr interessantes Thema, insbesondere ein paar Tipp, worauf man achten sollte.

    Grüße aus Norddeutschland
    Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.