VLOG #36 – FAQ zu Scheibennutfräsern – Werkstattupdate

Wer meine Blogs, Videos und Artikel kennt, der hat sie bestimmt schon bei mir im Einsatz gesehen: Scheibennutfräser. Mit ihnen könnt ihr schmale Nuten ganz einfach, sauber und zügig fräsen. Viel besser als mit Schaftfräsern. Ich gehe in diesem Video auf eure Fragen zu diesen Fräsern ein. Außerdem zeige ich euch, was ich in der letzten Woche in meiner Werkstatt verbessert habe und stelle euch ein neues Möbelbau-Projekt vor.

Links:

Maschinenrechnen:
http://www.holzwerken.net/Blog/Heiko-Rech/Mathe-fuer-Holzwerker

Artikel zu Scheibennutfräsern:
https://holzwerkerblog.de/2014/05/26/besser-nuten/

https://holzwerkerblog.de/2015/09/07/besser-nuten-ein-update/

Hersteller Scheibennutfräser:
https://www.sistemiklein.com/de/
https://www.ent-werkzeuge.de/

Einschaltautomatik:
http://www.klibo.de/einschaltautomatik_3ph.html

Exzenterschleifer
https://eva150e.mafell.de/

Mehr zum Thema Onlinekurse:
Der Onlinekurs ist kostenpflichtig. Mehr zum Thema Onlinekurse findest du hier:

Onlinekurse

Dort kannst du die Onlinekurse auch gleich abonnieren.

Einzelne Kurse kannst du hier kaufen:
https://vimeo.com/heikorech/vod_pages

Du willst noch mehr zum Thema Holzwerken und Möbelbau lernen? Dann besuch doch meine Internetseite:
https://kurswerkstatt-saar.de

Mein Buch
https://www.holzwerken.net/shop/buecher/moebelbau/grundkurs_moebelbau

Dieser Beitrag wurde unter VLOG abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to VLOG #36 – FAQ zu Scheibennutfräsern – Werkstattupdate

  1. Thomas Kieliba sagt:

    Hallo Heiko,

    interessant zu hören, dass bei deinem Festool Sauger der schwarze Kunststoff auch „zerbröselt“. Ich besitze den Festool CTL MIDI (gut 6 Jahre alt). Als plötzlich der erste Riss da war, habe ich mich geärgert und gedacht, dass ich den Sauger wohl zu unsanft behandelt habe. Mittlerweile ist auf der Rückseite, wo der Reserve-Saugbeutel seinen Platz hat, ein ganzes Stück herausgebrochen …

    Dass dies wohl ein generelles Problem ist, war für mich der besondere Erkenntnisgewinn dieses VLog – neben (wie immer) vielen anderen interessanten Aspekten.

    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.