Der Onlinekurs „Arbeiten mit der Oberfräse“ steht nun auch bei Vimeo zum Kauf bereit

Der Onlinekurss „Arbeiten mit der Oberfräse“ ist abgeschlossen und steht nun auch bei Vimeo zum Kauf bereit. Wer also kein Abo machen möchte, sich aber für diesen Grundkurs zum Thema Oberfräse interessiert, für den ist der Kauf des Kurses bei Vimeo sicherlich eine gute Möglichkeit mehr über den Umgang mit der Oberfräse und dem Frästisch zu lernen.

Den Kurs könnt ihr hier kaufen:
https://vimeo.com/ondemand/arbeitenmitderoberfrase

Alle Vorschauvideos und Infos zum Kurs findet ihr hier:
https://werkstatt.kurswerkstatt-saar.de/onlinekurse/onlinekurs-arbeiten-mit-der-oberfraese/

Achtung: Auch beim Kauf über Vimeo könnt ihr die Videos nicht herunterladen

Dieser Beitrag wurde unter onlinekurse abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Der Onlinekurs „Arbeiten mit der Oberfräse“ steht nun auch bei Vimeo zum Kauf bereit

  1. Micha sagt:

    Ah okay,

    vielen Dank Heiko dann schau ich mir das mal genauer an
    Gruß
    Micha

  2. Micha sagt:

    Hallo Herr Rech,

    mit Spannung habe ich mir das Video Massivholz bei Vimeo angeschaut und konnte viel Wissen daraus ziehen.
    Bedauerlicherweise kann Ich das Video nicht kommentieren bzw keine Fragen stellen da mir mein Verifizierungslink nicht geschickt wird obwohl anschauen und kaufen ja ging.
    Support Antwort kam bisher leider noch nicht.
    leider habe Ich nichts anderes gefunden (beim festool tread konnte Ich nichts kommentieren) und hier bin ich wohl auch im falschen Blog gelandet

    Ich suche den Artikel der Holzwerken (den neueren) über Tauchsägen und werde nicht fündig
    mein Plan war es mich mit den von ihnen erwähnten Tischlerplatten und Holzbohlen zu beschäftigen da mir außer einer Mafel Baukreissäge einer Stichsäge und n Elektrohobel atm nichts zur Verfügung steht, wollte ich mir eine Festool OF1400 (vorwiegend Hartholz und der Möglichkeit 12 er Fräser einzuspannen) mit Schienen und eine dazugehörige Tauchsäge bestellen, um Bohlen mit der von ihnen gezeigten Hirnholzmethode (beim Schneidbrett) zu fräsen und der Säge zu bearbeiten.
    Jetzt bin ich mir nur nicht sicher ob es nicht auch Sinn machen würde auf eine andere Marke auszuweichen, sollten dann aber mit dem gleichen schienen benutzbar sein.
    für den ein oder anderen tip bin Ich sehr Dankbar um eventuelle Denkfehler auszuschließen.
    wenn es irgendwo noch einen Link gibt was Bohlen und Tischlerplatten so ca kosten dürfen könnte ich das mit meinen Holzhändler auch besser abschätzen

    vielen Dank das Sie sich das durchgelesen haben
    mfg
    Micha

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Micha,

      ich würde die Kompatibilitär der Führungsschienen nicht zu hoch bewerten. Nahezu jede oberfräse kann auf nahezu jeder Schiene geführt werden. Beispielsweise kann man mit dem Führungsschienenadapter von Makita eine ganze Menge Oberfräsen auf die Schiene bringen, nicht nur die von Makita. Auch der OFA von Bosch ist sehr flexibel mit Schienen von Bosch, Mafell, Festool und Makita zu nutzen und nimmt viele verschiedene Fräsen auf. Außerdem wird das Fräsen mit der Führungsschiene mit Sicherheit die Ausnahme bleiben, das macht man nur selten.
      Die Materialpreise für Massivholz und Platten sind regional sehr unterschiedlich und es kommt natürlich auf die Holzart an. Ein Link für Durchschnittspreise ist mir nicht bekannt.
      Gruß
      Heiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.