VLOG #48 – Veränderungen in der Werkstatt

Es gibt einige große und kleine Veränderungen in meiner Werkstatt. Die große Veränderung wird eine neue Formatkreissäge/ Fräse sein.

Links

Videos zur Hammer B3:
https://www.youtube.com/watch?v=b7mSXvs-iY8
https://www.youtube.com/watch?v=5Jun15mL9tA

Festool Bandschleifer bei Mikes Toolshop:
https://www.mikestoolshop.at/shop/festool-bandschleifer-bs-75-e-set-no-570207/

Mehr zum Thema Onlinekurse:
Der Onlinekurs ist kostenpflichtig. Mehr zum Thema Onlinekurse findest du hier:

Onlinekurse

Dort kannst du die Onlinekurse auch gleich abonnieren.

Einzelne Kurse kannst du hier kaufen:
https://vimeo.com/heikorech/vod_pages

Du willst noch mehr zum Thema Holzwerken und Möbelbau lernen? Dann besuch doch meine Internetseite:
https://kurswerkstatt-saar.de

Mein Buch
https://www.holzwerken.net/shop/buecher/moebelbau/grundkurs_moebelbau

Dieser Beitrag wurde unter VLOG abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Responses to VLOG #48 – Veränderungen in der Werkstatt

  1. Thomas Götz sagt:

    Hallo Heiko,
    das mit dem Sponsoring finde ich ok, aber mit dem Aufrüsten deines Maschinenparks habe ich bedenken (wobei ich deinen Standpunkt verstehe) dass deine Arbeiten sehr in den Profi Bereich gehen, bitte wie bisher, wenn möglich, die Arbeitsschritte auch für Handwerkzeuge oder die einfacher Maschinen ( Tauchsäge, Oberfräse…..) aufzeigen

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Thomas,
      es gibt durchaus viele Holzwerker, die auch mit stationären Maschinen arbeiten. Die werden dann auch von der neuen Maschine und den damit verbundenen neuen Möglichkeiten profitieren. Bei vielen Arbeitsgängen spielt es auch keine rolle, ob die Maschine groß oder klein ist. Und wie bisher werde ich auch weiterhin Alternativen aufzeigen.
      Gruß
      Heiko

  2. Martin sagt:

    Hallo Heiko,
    Glückwunsch zur bestellten Hammer B3! Ich habe mir auch Hammer Maschinen bestellt, bei der Formatsäge viel meine Wahl auf die K3 Winner mit Comfort Paket , vollem Tisch und auch den Verstellnuter etc.. Ich freue mich Mega, bei mir ist der Liefertermin auf Mitte Juli terminiert.
    Wo hast Du bestellt, ich in der Niederlassung Siegburg.
    Baue zur Zeit meine kl Werkstatt um weil auch noch eine Bandsäge N4400 und der A3 31 Hobel von mir bestellt wurde, man freue ich mich.

    VG sendet Martin

  3. manuel sagt:

    Als ich meine Formatkreissäge gekauft habe wollte ich eigentlich auch eine Hammer, diese passte einfach nicht in mein Budget.
    Ich habe jetzt eine Bernardo fks 1600 welche deine „alten“ Säge sehr ähnlich ist (Auch mit allen unzulänglichkeiten). Ich konnte bis jetzt alles damit machen, hätte aber trotzdem lieber die Hammer.

    Zum Sponsoring: Ich finde den Ansatz gut und dein nicht-sponsoring ist auch der Grund das ich ein Abo habe.

    Gruss
    Manuel

  4. Markus sagt:

    Hallo Heiko,

    ich besitze genau dieselbe Hammer-Maschine in Vollausstattung. Interessant fand ich deine Bedenken bezüglich Platz, denn meine Maschine steht in einer 20qm Werkstatt, zusammen mit Hammer Dickenhobel, Absauganlage, Kappsäge, MFT, Oberfrästisch und dem ganzen anderen Werkzeugkram. Ich muss zwar ab und an den Platz etwas arrangieren, komme für Alltagsanwendungen aber ohne lästiges Rumgerücke aus. In einer produktiven Werkstatt wie deiner ist das natürlich nicht gangbar.

    Der 2m-Schiebetisch braucht übrigens von der Hinterkante in der hintersten Position bis zur Vorderkante in der vordersten Position ca. 4,10cm Schublänge (keine 5m). Habs gerade nochmal nachgemessen.

    Auf deine Erfahrungen mit der Fräseinheit bin ich gespannt. Ich habe zwar auch eine solche Einheit, aber in 8 Jahren habe ich sie genau einmal benutzt. Mir ist die Umbauerei einfach zu nervig. Meistens habe ich auch eher filigrane Anwendungsfälle, für die sich eine kleine Oberfräse eigentlich besser eignet, zumal ein guter 30mm-Fräskopf fast soviel kostet wie eine ganze OF. Aber da hast du als Schreiner wahrscheinlich mehr und passendere Anwendungsfälle als ich. Ich habe mir jedenfalls erst unlängst ein Festool CMS-OF-System geholt und baue mir einen Oberfräsentisch als Erweiterung des MFT. Das passt für meine Situation besser. Vor kurzem habe ich mir zudem das neue Buch von Guido Henn gekauft, wo es ja auch um Hobeln und Fräsen geht, insbesondere an dezidierten Fräsen (und nicht Frästischen). Vielleicht entstaube ich meine Fräseinheit doch wieder.

    Alles in allem bin ich mit der Hammer sehr zufrieden. Was mich ein wenig stört ist diese Euro-Absaughaube am Spalkeil, weil die sich ganz gerne mal löst, wenn man sie nach oben und unten klappt. Außerdem wurde mir damals beim Kauf gesagt, „eine Absaugung da oben bräuchte man nicht“. Das kann ich so nicht bestätigen, gerade bei Werkstoffen wie MDF oder bei geneigtem Sägeblatt reicht die untere Absaugung alleine nicht aus. Wie wirst du das handhaben? Saugst du über die Standardhaube ab oder – so wie bisher bei der Holzkraft – über diese Extra-Haube? Gehen bei dir die beiden Absaugschläuche (oben, unten) zu einer einzigen Absauganlage und reicht die Leistung dafür?

    Ich habe mir übrigens deinen Online-Kurs zum Sägen mit den verschiedenen Systemen angesehen und bin begeistert. Ein sehr schön strukturierter Vortrag mit sehr ausführlicher Betrachtung aller Vor- und Nachteile durch einen Meister seines Fachs (und nicht durch einen Bastler mit Meisterallüren und unzähligen Sponsorverpflichtungen). M.E. ist so ein Kurs für einen ambitionierten Heimwerker schon fast Pflicht, vor allem auch wegen den Aspekten der Sicherheit. Ich hatte da Anfangs einige Male viel Glück (Fehler durch Unwissenheit) und mich deshalb in den letzen Jahren sehr viel mit dem Thema beschäftigt. Es sind vor allem die kleinen Tricks und Kniffe, die ich mir aus deinem Kurs ziehen konnte. Nur die Anmerkung zum Cross Cut Sled war zwar einerseits nachvollziehbar, andererseits ist aber in manchen Situationen so eine Vorrichtung fast unverzichtbar. Bei der Hammer ists aber irgendwie blöd zu lösen, weil der Schiebetisch nur eine benutzbare Nut besitzt (zumindest in meiner Version, vielleicht ist das mittlerweile anders). Eine zweite Nutführung wäre m.E. für ein Cross Cut Sled stabiler und sicherer.

    Ich bin jedenfalls gespannt auf deine Eindrücke, vor allem zur Fräseinheit.

    MfG,
    Markus

    PS: Ich verkaufe aktuell meinen genau einmal benutzten Fräskopf „Felder Silent Power Hochleistungsfalzkopf, 4 ziehende Schneiden, WPL-HW WPL/ HM Falzkopf mit 4 ziehenden Scheiden, 150 x 50 x d-30mm“. Bei Interesse gib mir einfach Bescheid (oder natürlich auch andere Leser).

    Falls das Postscriptum nicht erwünscht ist, lösche es bitte einfach raus.

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Markus,
      es freut mich, dass dir der Onlinekurs gefallen hat. Bezüglich der Absaugung werde ich es so machen, dass ich die Haube mit einem 50mm Schlauch absauge. Schlauch und Absaugverteiler sind schon da. Das probiere ich aus und schaue mal wie gut es funktioniert. Warum man auf einer Formatkreissäge eine solche Cross Cut Sled will verstehe ich allerdings nicht. Mit dem Schiebetisch direkt am Sägeblatt und Fritz und Franz kann man doch viel sicherer selbst ganz kleine Teile schneiden.
      Das Angebot mit dem Falzfräser lasse ich mal stehen, ich selbst brauche ihn nicht, da ich den 150x50mm Kopf schon hier leigen habe. Das ist ein ganz schöner Brocken.
      Gruß
      Heiko

  5. Wolfgang sagt:

    Grüß Dich, Heiko,
    sehr interessant, daß Du auf eine Hammer umsteigst. Erlaube mir ein paar Fragen dazu: Wie wirst Du dann Dein Ruwi-Sägesystem (Fritz & Franz 2.0) umbauen? Laut Ruwi passt es ja nicht auf den Hammer-Schiebetisch? Wie wirst Du die Absaughaube umbauen? Die festmontierte Haube auf dem Spaltkeil bereitet mir immer wieder Probleme, und ich hab mir Deinen Tip zur Holzkraft PSH angesehen, bin aber nicht sicher, ob die unter die Hammer passt, weil es schwierig scheint, von Holzkraft die genauen Abmessungen zu bekommen. Wenn Du nun auch auf eine Tischfräse umsteigt, planst Du auch, ein paar Vlogs zu den Fräsköpfen? Wirst Du für die Fräse einen Vorschubapparat einsetzen?

    Ich weiß, das sind nun viele Fragen, aber ich bin echt neugierig, wie es Dir mir der neuen Maschine geht.

    Jedenfalls, vielen, vieln Dank für Deine immer informativen Vlogs und noch viel mehr für Deine Online-Kurse.

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Wolfgang,
      ob und wie ich das RUWI-System nutzen kann, schaue ich mir an, wenn die Maschine da ist. Da kann ich im Moment noch nichts dazu sagen.Auch wie das mit der Absaughabe wird entscheide ich wenn ich mal mit der Maschine arbeiten konnte. Ein Vorschub ist auf jeden Fall noch geplant und noch ein paar weitere Zubehörteile. Aber wie gesagt, das kommt alles noch. Zu den Fräsern werde ich auch was machen.
      Gruß
      Heiko

    • Eberhard sagt:

      Hallo Wolfgang,

      Ich habe mir die „Holzkraft Universal Pendelschutzhaube PSH-U“ heute für meine Bernardo FKS 1600 N bestellt. Ich kann Dir dann die Maße durchgeben, die Du brauchst.
      @Heiko: Wenn ich mehr als mein 15,46 qm Werkstatt hätte, stünde bei mir auch eine FKS/TF von Hammer 😉 aber leider konnte ich grad so die Bernardo 1600 N reinquetschen, so dass ich noch einigermaßen Platz für andere Maschinen und Holzprojekte habe.

      Grüße
      Ebe

  6. Thomas Meinhardt sagt:

    Hallo Heiko,
    erstmal, Deine Videobeiträge sind super und auch Deine Kurse sind sehr informativ und inspirierend. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung zu einer Kombimaschine. Ich bin schon sehr gespannt auf Deine Erfahrungen mit dieser Maschine. Auch welche Arbeitsgänge und Möglichkeiten Du mit dieser Maschine machst.

    Beste Grüße
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.