VLOG #52 Werkzeug für die neue Maschine, neuer Onlinekurs “Oberflächenbehandlung”

Es geht in diesem Video wieder um die Neuanschaffung einer Kombimaschine (Hammer B3). Ich zeige euch schon mal welche Werkzeuge ich mir für die Maschine gekauft habe. Außerdem geht es um den nächsten Onlinekurs zum Thema „Oberflächenbehandlung“

Die gezeigten Werkzeuge:

Falzkopf
https://de.feldershop.com/Fraesen/Fraeswerkzeuge/Falz-und-Fuegefraeser/Hochleistungsfalzkopf-4-ziehende-Schneiden-WPL-HW.html

Verstellnuter:
https://de.feldershop.com/Fraesen/Fraeswerkzeuge/Nutfraeser-Verstellnutfraeser/Verstellnutfraeser-WPL-HW-oxid.html
https://de.feldershop.com/Fraesen/Fraeswerkzeuge/Nutfraeser-Verstellnutfraeser/Erweiterungsfraeser-WPL-HW.html

Universalkopf
https://de.feldershop.com/Fraesen/Fraeswerkzeuge/Universalmesserkoepfe/SET-Angebot-Kassettensatz-oxid.html

Sägeblätter:
https://de.feldershop.com/Saegen/Kreissaegeblaetter/Kombizuschnitt-Saegeblatt-Wechselzahn-oxid.html

https://de.feldershop.com/Saegen/Kreissaegeblaetter/Kombizuschnitt-Saegeblatt-Wechselzahn-oxid-1.html

https://at.feldershop.com/Saegen/Kreissaegeblaetter/Feinschnitt-Saegeblatt-Wechselzahn-oxid-1.html

https://at.feldershop.com/Saegen/Kreissaegeblaetter/Querschnitt/Feinschnitt-Saegeblatt-Wechselzahn.html

Vorritzer
https://at.feldershop.com/Saegen/Vorritzsaegeblaetter/Verstellbares-Vorritzersaegeblatt-Wechselzahn.html

Mehr zum Thema Onlinekurse:
Der Onlinekurs ist kostenpflichtig. Mehr zum Thema Onlinekurse findest du hier:

Onlinekurse

Dort kannst du die Onlinekurse auch gleich abonnieren.

Einzelne Kurse kannst du hier kaufen:
https://vimeo.com/heikorech/vod_pages

Du willst noch mehr zum Thema Holzwerken und Möbelbau lernen? Dann besuch doch meine Internetseite:
https://kurswerkstatt-saar.de

Mein Buch
https://www.holzwerken.net/shop/buecher/moebelbau/grundkurs_moebelbau

Dieser Beitrag wurde unter VLOG abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu VLOG #52 Werkzeug für die neue Maschine, neuer Onlinekurs “Oberflächenbehandlung”

  1. Wolfgang sagt:

    Grüß Dich, Stephan,

    den Ballas/CNC-Inventions-Anschlag hab ich seit ca 3 Monaten auf einer K3 im Einsatz und bin sehr zufrieden damit. Die Führung sitzt präzise in der Nut des Schiebetisches, und die Winkel sind sehr genau und damit die Schnitte gut wiederholbar. Und insbesondere diese Führung finde ich hervorragend gemacht, da es ja sonst am Markt nicht gescheites für das Nutmaß des Hammer-Schiebetisches gibt (jedenfalls hab ich nichts gefunden). Der Ballas-Anschlag ist relativ teuer, aber das scheint wohl der Preis für gute Präzisionsarbeit zu sein.

    Leider gefallen mir die Abläng-Anschlagbacken von Hammer nicht so gut. Die Backen (habe vier davon) sind bei mir in der Senkrechte nicht im rechten Winkel (wenn sie fixiert sind).
    Bei „normalen“ Materialdicken (< 25 mm) mag es ja noch gehen, aber da ja mit 315-Sägeblättern ein Schnitthöhe bis 100 mm möglich ist, ist es ärgelich, das die Anschlagbacken im oberen Bereich in Richtung Sägeblatt "kippen" und dann vermeintlich eingestelle Maß um bis zu 1.5 mm abweicht. Zuerst hab ich versucht, dünne Blechstreifen am Klemm-Teil (mit Epoxy) anzukleben, aber das war leider nicht dauerhaft zuverlässig. Bei zwei dieser Backen habe nun ich die Auflageflächen des Klemmteiles bei einem Metallbetrieb nachschleifen lassen.

    Und danke für Deinen Erfahrungsbericht "Stahl vs. Alu".

    Jedenfalls weiter viel Spaß und Erfolg mit Deiner C3.

    Besten Gruß

    Wolfgang

  2. Stephan Hoffmann-Emden sagt:

    Hallo,

    interessant für die Hammer-Maschinen ist auch der Präzisions-Winkelanschlag von CNC Inventions, den es bei Ballas gibt. Habe seit zwei Monaten eine gebrauchte C3-31 und bin sehr zufrieden. Mit dem genannten Winkelanschlag liebäugle ich noch…
    Zuvor hatte ich eine Kombi von Holzkraft, mit der ich ebenfalls sehr zufrieden war, Präzision und Komfort bei der C3-31 sind jedoch den Aufpreis wert.
    Bzgl. der Ausführung Alu oder Stahl muss ich sagen, dass ich seit Jahren gut mit den Aluausführungen zurecht komme – ist vermutlich auch eine Frage, wie intensiv man das Werkzeug nutzt.

    Toller Blog, super Videos und Tipps – vielen Dank dafür!!

  3. Wolfgang sagt:

    Grüß Dich, Heiko,

    zwar sehe ich die Links zu den Werkzeugen im Vlog #52, aber nicht das Video selbst. Ich habs verschiedenen Browsern versucht, doch es klappt irgendwie nicht.
    Dem Kommentar von Christoph entnehme ich, daß es wohl schon funktioniert haben muß. Das Video Deines Vlog #51 ist ganz normal abrufbar.

    Besten Gruß

    wolfgang

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Wolfgang,
      da war eine Einstellung falsch, jetzt funktioniert es.
      Gruß
      Heiko

      • Wolfgang sagt:

        Grüß Dich, Heiko,

        vieln Dank, hat geklappt. Ich hab gesehen, daß Du Stahlköpfe nimmst statt der doch günstigeren Alu-Köpfe. Magst bei Zeiten mal drauf eingehen, was für Stahl bzw. für Alu spricht (außer des Preises)?

        Und ich freu mich auf den Oberflächenkurs.

        Aller besten Dank

        Wolfgang

        • Heiko Rech sagt:

          Hallo Wolfgang,
          es gibt einiges was für Stahl spricht:
          – Gewinde sind stabiler
          – Laufruhiger durch größere Masse
          – Späne sind mit der Zeit Abrassiv, da ist Stahl besser als Alu
          – Wenn mal was schief geht ist Stahl langlebiger
          Gruß
          Heiko

  4. Christoph Meyer sagt:

    Hallo Heiko,

    Danke für die Erläuterungen zu den Werkzeugen. Bei mir gibt es auch einige Sägeblätter, Fräser und Zubehör die nach und nach zusammen gekommen sind . Du hast jetzt ja für die neue Maschine gleich eine ordentlich Ausstattung an Werkzeug. Wie wirst du das sinnvoll lagern, so dass man auch schnell und einfach da ran kommt?

    Grüße
    Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.