VLOG #65 – Weniger Dreck beim Arbeiten mit der Oberfräse

Wie wird aus einer Dreckschleuder ein Saubermann? Dieser Frage gehe ich in diesem Video nach. Ich zeige euch, dass man auch eine Oberfräse beim Nuten nahezu perfekt absaugen kann.

Das Video von Jonas Winkler:
https://www.youtube.com/watch?v=WChDXN7bCO8

Die verwendete Oberfräse:
https://www.dewalt.at/powertools/productdetails/catno/DW622K/

Führungsschienadapter:
https://www.bosch-professional.com/de/de/products/fsn-ofa-1600Z0000G

Staubsauger
https://www.starmix.de/de/ipulse

Spiralnutfräser
https://www.feinewerkzeuge.de/spiralnutfraeser.html (Art.Nr. 362443)

Mehr zum Thema Onlinekurse:
Der Onlinekurs ist kostenpflichtig. Mehr zum Thema Onlinekurse findest du hier:

http://werkstatt.kurswerkstatt-saar.de/onlinekurse/

Dort kannst du die Onlinekurse auch gleich abonnieren.

Einzelne Kurse kannst du hier kaufen:
https://vimeo.com/heikorech/vod_pages

Du willst noch mehr zum Thema Holzwerken und Möbelbau lernen? Dann besuch doch meine Internetseite:
https://kurswerkstatt-saar.de

Mein Buch
https://www.holzwerken.net/shop/buecher/moebelbau/grundkurs_moebelbau

Dieser Beitrag wurde unter VLOG abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu VLOG #65 – Weniger Dreck beim Arbeiten mit der Oberfräse

  1. Friedrich Pretzenbacher sagt:

    Hallo,
    ich habe auf deine Empfehlung hin (bessere Absaugung) die Festool 1010 verkauft und habe mir bei Sauter die DW 622 gekauft. Nun wollte ich die Fräse an die Bosch FSN-OFA anschrauben und siehe da die Löcher passen nicht. Jetzt meine Frage, hast du Löcher selbst gebohrt oder wie hast du das bewerkstelligt. Ich bitte um Hilfestellung.
    Mit besten Dank im voraus
    Fritz

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Friedrich,
      es gibt auf jeden Fall zwei Löcher, die passen. Ich glaube sie sind mit C und H beschriftet.
      Gruß
      Heiko

      • Friedrich Pretzenbacher sagt:

        Hallo Heiko,
        herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde es gleich in dieser Woche versuchen. Welche Schrauben hast du verwendet, die bei der OFA mitgeliefert werden sind zu klein.
        Mit besten Dank im voraus
        Fritz

      • Friedrich Pretzenbacher sagt:

        Hallo Heiko,
        die Löcher H und C funktionieren mit 6×20 Senkkopfschrauben.
        SG Fritz

  2. Manfred sagt:

    Hallo Heiko
    Du sagst die Dewalt DW622 ist ca. 800 gr schwerer als die Festool 1010. Wenn ich aber die Prospektdaten der beiden Oberfräsen (DW622 – 3,1Kg Festool 1010 – 2,7Kg) anschaue ist die DW622 nur ca. 400 gr schwerer und wäre in meinen Augen eine echte Alternative zur Festool. Kannst Du das tatsächliche Gewicht der DW622 ermitteln?
    Kann man mit der DW622 auch Scheibennutfräser verwenden, diese haben je nach Hersteller und Type einen Durchmesser von 40 bis 51 mm, für die DW622 ist aber ein max. Schneidendurchmesser von 36mm angegeben?
    Ist bei der D26203-QS bzw. D26204K-QS die Späneabsaugung ähnlich gut wie bei der DW622?
    Gruß
    Manfred

    • Heiko Rech sagt:

      Hallo Manfred,
      ich habe die Maschinen selbst gewogen, inkl. Kabel und Spannzange. Manche Hersteller wiegen ohne Kabel und Spannzange. Ich habe die Gewichte nicht mehr ganz im Kopf, aber die DeWalt war gleube ich bie 4,1Kg. die Festool bei 3,3Kg.
      Die kannst in der DeWalt auch Scheibennuter verwenden. Worauf sich diue 36mmbeziehen weiß ich nicht, es passen auf jeden Fall auch größere rein. Das Genaue Maß müsste ich nachmessen. Aber nicht am Sonntag 🙂

      Bei der DW2620x ist die Absaugung anders gelöst und nicht so effektiv wie bei der 622.
      Gruß
      Heiko

  3. Rainer Bornemann sagt:

    Hallo,
    zu den Fräsern, Sorry, ich arbeite mit einer CNC-Fräse auch oft mit Holz: Alternativ die Holzfräser von Sorotec auch mal anschauen: https://www.sorotec.de/shop/Zerspanungswerkzeuge/sorotec-werkzeuge/2-schneider/Schaftfraeser-HOLZ/
    Je nachdem was man für eine Spannzange hat haben die extra-langen Teile den Vorteil das man in 2 oder 3 Durchläufen eine größere Nutzlänge/Tiefe machen kann wobei der Schaft nicht blind am Holz reibt. Dafür haben die im oberen Bereich des Schaftes einen Freischliff.
    Nochmals Danke für den Tipp aus einem anderen Video zu den Fräsern für Nuten in Fälzen (Scheibennut-Fräser). Mit meiner CNC-Fräse kann ich die nehmen um Flächen fein zu überfräsen, ergibt super glatte Oberflächen, z.B. für Einlegearbeiten (https://www.cnc-aus-holz.at/index.php?thread/1369-planfräser-alternative/&postID=15616&highlight=fr%25C3%25A4ser#post15616)
    Zustellung kann man dann am Ende im Bereich von 0,01 mm machen oder noch weniger, und man sieht sogar wie fein die Oberfläche danach wird.
    Ok, CNC ist nicht jedermanns Hobby, aber ich benutze auch Fräser für Oberfräsen in der CNC, warum nicht auch umgekehrt.
    Gruß
    Rainer

Kommentare sind geschlossen.