VLOG #70 – Flachdübel – Teil 1 Maschinen und Systeme

Flachdübel sind eine tolle Art Plattenwerkstoffe, aber auch Massivholzteile miteinander zu verbinden. Im ersten Teil dieser Videoreihe gehe ich auf unterschiedliche Maschinen, Fräser und Zubehör ein.

Links:

Video zum Clamex: https://www.youtube.com/watch?v=jEQz59m-ybQ
Vergleich zu anderen Verbindungssystemen: https://www.youtube.com/watch?v=go7SyFkkOcI
Artikel zum Clamex:http://www.holzwerken.net/Blog/Heiko-Rech/Den-Clamex-entknoten
Video zum Verbinder „Metall“:https://holzwerkerblog.de/2017/11/11/video-hirnleiste-mit-lamello-metall-verbindern/
Knapp-Verbinder: https://www.knapp-verbinder.com/

Mehr zum Thema Onlinekurse:
Der Onlinekurs ist kostenpflichtig. Mehr zum Thema Onlinekurse findest du hier:

http://werkstatt.kurswerkstatt-saar.de/onlinekurse/

Dort kannst du die Onlinekurse auch gleich abonnieren.

Einzelne Kurse kannst du hier kaufen:
https://vimeo.com/heikorech/vod_pages

Du willst noch mehr zum Thema Holzwerken und Möbelbau lernen? Dann besuch doch meine Internetseite:
https://kurswerkstatt-saar.de

Mein Buch
https://www.holzwerken.net/shop/buecher/moebelbau/grundkurs_moebelbau

Dieser Beitrag wurde unter VLOG abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu VLOG #70 – Flachdübel – Teil 1 Maschinen und Systeme

  1. Eberhard sagt:

    Hallo Heiko,
    Danke für den Tip mit den Wendeplatten-Lamello-Nutfräsern: Ich habe meine blaue Bosch Flachdübelfräse seit Jahren fast nicht mehr benutzt, weil der Original-Bosch-Fräser dieser Maschine (hartmetallbestückt) immer ein paar 10tel schmäler gefräst hat, als die original 20er Lamello Flachdübel dick waren. Die Flachdübel waren nicht mal mit einem schweren Hammer in den gefrästen Schlitz zu klopfen, außerdem gingen sie dabei kaputt. Ich hab es mit Dübel in die Mikrowelle versucht, mit Backofen, mit Plattklopfen der Flachdübel … am Schluß habe ich die Flachdübel erst immer einzeln in einem großen Schraubstock „plattgedrückt“ damit sie in die Schlitze passten. Das war viel Arbeit und hat mir das „Flachdübelfieber“ sehr verleidet. Jetzt habe ich einen „Flury Guhdo HW Wendeplatten Lamello Nutfräser“ und alles ist bestens: die Dübel flutschen leicht in den gefrästen Schlitz, sind aber auch nicht zu locker. Ich werde diese Holzverbindungstechnik ab sofort wieder sehr viel öfter verwenden 🙂
    Grüße
    Ebe

  2. Matthias sagt:

    Hallo Heiko,
    ich habe bei meiner Makitafräse den Staubsack auseinander genommen. Der Stutzen hat im Sack einen kleineren Durchmesser als außen. Auf diesen passt mein 27mm Festool Absaugstutzen perfekt drauf. Den Teil, der in die Fräse gesteckt wird habe ich mit ein wenig Klebeband umwickelt, damit er stramm sitzt.

    Schönen Gruß,
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.